Brigitte Hirsig

Ich bin im idyllischen Dorf Amsoldingen aufgewachsen. Zwischen See und Linde, zwischen Stockhorn und Niesen, zwischen Kirche und Friedhof, in der Nähe vom Schloss. Märchenhaft. 

Jetzt lebe ich in Biel. Zwischen Jura und Grossem Moos, zwischen Spital und Friedhof, zwischen Deutsch und Französisch, in der Nähe vom Wald. Anregend.

Erzählen wollte ich schon immer. Und ich tat es auch. Bereits mit vier Jahren erfand ich den Doktor Plombeison, meinen Zahnarzt, der auf dem «Stockhornliechtli» wohnte. Von ihm erzählte ich immer wieder. Später erzählte ich meinem kleinen Bruder Geschichten, dann als Lehrerin den Schülern und schliesslich meinen beiden Söhnen. 

Seit ich 2008 bei der Mutabor die Ausbildung als Märchenerzählerin abgeschlossen habe, bin ich nun als professionelle Erzählerin unterwegs. Und es gibt für mich nichts Schöneres, als in die Geschichtenwelt einzutauchen, auf Reisen zu gehen und dabei das Publikum mitzunehmen und gemeinsam Liebe, Verzweiflung, Angst und Glück zu durchleben.

Singen  Singen macht mich glücklich. Und wenn ich andere zum Singen bringen kann, macht es mich doppelt glücklich. 
Ich fühle mich in vielen Musikarten zu Hause: Ursprünglich in klassischem Gesang ausgebildet, singe ich seit 1994 in einem A Capella Trio Volkslieder aus ganz Europa, mag Schlager und Chansons genauso wie Jazz. In den letzten Jahren bin ich der frei improvisierten Musik verfallen.

Ich spiele Klavier, Gitarre, Djembe, Akkordeon und Flöte.

www.brigittehirsig.ch


Archiv